Stempel-villaweiss_begreifen_rosa

Der Verein

Der Verein VILLAWEISS zur Förderung der bildenden und darstellenden Künste und deren gesellschaftliche Kommunikation wurde im Juni 2011 gegründet. Die Vereinsarbeit stützt sich auf ordentliche, außerordentliche und fördernde Mitglieder. Gegen einen Jahresbeitrag von € 35,00 bietet die Kulturinitiative seinen Mitgliedern verschiedene Vorteile wie Jahresgabe, Newsletter sowie die Teilnahme an allen Veranstaltungen und Ausstellungen. Oberstes Ziel der Einrichtung ist es, dem Austausch und der Vermittlung von Kunst und Kultur fernab der Landeshauptstadt Graz eine regionale, substanzielle und lebendige Plattform zu bieten. Durch Artists-in-­Residence und Ausstellungen, Film- ­und Themenabende, Lesungen und Versteigerungen sorgt der Verein VILLAWEISS zusätzlich für kulturelle Lebendigkeit und Interaktion. Unter Beachtung gegenwärtiger Gesellschaftsstrukturen fokussiert der Verein auf zeitgenössische österreichische Kunst, wobei eine internationale Kontextualisierung mittels Artist­‐in-­Residence­‐Programmen angestrebt wird. 

 

Neben den Ausstellungsräumlichkeiten besteht in der VILLAWEISS eine regelmäßig wachsende und variierende Sammlung, deren Kernstück die Malerei ist und sich von Skulptur-­ und Objektkunst über Grafik, Fotografie bis hin zur Kunst der neuen Medien erstreckt.

Unter dem Motto „Bitte Berühren!” soll ein reger Dialog zwischen Kunst, KünstlerInnen und Menschen zelebriert und das im Dornröschenschlaf liegende Örtchen Ligist am Beginn der Schilcherweinstraße wachgeküsst werden. Im Zeichen Apollos, dem Gott aller bildnerischen Kräfte, und Dionysos, dem wilden Gott der Auflösung, des Rausches und der Ekstase, möge das künftige kreative Schaffen in der VILLAWEISS Ausdruck dieser künstlerischen Mächte sein!

Download Vereinsstatuten-VILLAWEISS